Netzentwurf M

Was man 1974 noch für möglich hielt

1968 kam es zur Beschlussfassung über den bau der Wiener U-Bahn. In den Folgejahren wurden verschiedenste Entwürfe und Varianten überlegt und diese später optimiert. Das Grundkonzept umfasste dabei prinzipiell die Übernahme der Stadtbahnstrecken sowie den Bau der Durchmesserlinien U1 und U3. Anfang der 70er Jahre entstanden schließlich die bekannten Variantenentwürfe E, K und M.

Netzentwurf M

Netzentwurf M aus 1974

Der Netzentwurf M galt als Grundlage für alle U-Bahn-Planungen der vergangenen 30 Jahre.

Die bekannteste Veröffentlichungen aus den Anfängen der U-Bahn-Planungen ist der Netzentwurf M aus dem Jahre 1974, welcher neben den Linien U5 und U7 auch zahlreiche Liniengabelungen (durch "A-Linien" und "B-Linien") vorsah. Dieser Entwurf wurde am 25. Februar 1972 vom Gemeinderat beschlossen, genau 6 Jahre vor der Eröffnung des ersten Teilstücks.

Netzplan 2010 (3.Ausbaustufe)

Klicken Sie den Plan an, um ihn vergrößert darzustellen.

wiener-untergrund.at | Copyright © 2004-2010 | Thomas Stadler | Impressum | Sitemap Locations of visitors to this page